Das (mitsingende) Musikmanagement ist zur KSA verpflichtet

Das Bundessozialgericht (AZ: B 3 KS 2/14 R) hat in einem vielbeachteten Urteil bestätigt, dass eine Bandleaderin, die das Management ihrer Gruppe eigenständig durchführt auch dann zur Künstlersozialabgabe (KSA) verpflichtet ist, wenn sie selbst als Sängerin, Moderatorin und Rezitatorin an den Auftritten ihrer Band mitwirkt. Wie die KSA in dieser Konstellation hätte vermieden werden können, erörtern wir am Ende des Beitrages.

Wenn sich Musiker in einer Band aktiv künstlerisch beteiligen und zugleich auch deren Management eigenständig leiten, kommt die Frage auf, ob der künstlerisch mitwirkende „Manager“ zur KSA verpflichtet ist. Die Antwort lautet hierbei: „Grundsätzlich ja.“

Was meint die KSK dazu?

Das Problem an der Konstellation ist, dass die Künstlersozialkasse das Management als abgabepflichtiges Unternehmen nach § 24 KSVG einstuft – unabhängig davon, ob der Manager selbst das Mikrofon zur Hand nimmt oder sonst künstlerisch für die Musikgruppe tätig ist. In ihrer Rechtsauffassung bekommt die KSK nun Zuspruch vom Bundessozialgericht aus Kassel. Bei der selbstständigen Vermarktung einer Band, sei es auch die eigene, stellt die Tätigkeit jedenfalls gegenüber den anderen Bandmitgliedern eine Fremdvermarktung dar, was zur Abgabepflicht führt, so die Richter.

Die KSA ließe sich in dieser Konstellation jedoch einfach vermeiden: Hätten die Musiker sich gemeinschaftlich als eigenständige juristische Person oder als BGB-Gesellschaft organisiert, hätten die Richter nicht mehr von einer Fremdvermarktung ausgehen können. In diesem Fall müssten die Auftraggeber den Beitrag zur KSK leisten.

Für Rückfragen zu dieser Thematik steht die Kanzlei KTR jederzeit zur Verfügung.

Tags:
Tim Schneidewind
ts@kanzlei-ktr.com

Rechtsanwalt Tim Schneidewind berät Sie im Arbeitsrecht, Internetrecht sowie im Handels- und Gesellschaftsrecht.Seit 2015 postet Rechtsanwalt Tim Schneidewind in regelmäßigen und auch unregelmäßigen Abständen zu alltäglichen Fragen des Arbeitsrechts. Sie erreichen mich unter der Nummer: 0341 - 24 700 253Oder auch per Mail an: ts@kanzlei-ktr.com

No Comments

Post A Comment

  Kanzlei KTR hat 4,95 von 5 Sterne | 73 Bewertungen auf ProvenExpert.com