Kanzlei KTR | Ausstellung TRANSFER - Marlet Heckhoff

Ausstellung TRANSFER – Marlet Heckhoff

Am 06. Januar 2017 eröffnet die erste Ausstellung TRANSFER des Westpols bei uns. Die Ausstellung zeigt die neuen Malereien der Leipziger Künstlerin Marlet Heckhoff. Diese beschäftigt sich in ihren Arbeiten mit dem zeitgenössischen menschlichen Lebensraum.

Vorlagen dafür sind beispielsweise die Architektur des Brutalismus, Fotografien aus unterschiedlichen Motivwelten oder Schablonen aus herkömmlichen Gebrauchsgegenständen wie zum Beispiel Eisstäbchen. Die neueren Werke der in Duisburg geborenen Malerin haben hingegen keine Vorlagen. Durch die Linienführung entstehen auf der Oberfläche der Bilder klare Gitterstrukturen, die durch die Tiefenstruktur des Bildraums gebrochen werden. Heckhoffs technokratischer Blick auf die Welt und dessen grafische Strenge werden hierbei durch die Mittel der Malerei aufgelockert. Hier geht es Heckhoff um die Faszination von formal-ästhetischen Reizen, die vom Menschen geschaffene Konstruktionen bergen.

Das WESTPOL A.I.R. SPACE ist eine Plattform für zeitgenössische Kunst und Ausstellungen. Nach der Beendigung des Mietverhältnisses mit dem Westwerk sind diese weiterhin auf der Suche nach Raumalternativen. Als Teil der Leipziger Kunst- und Kulturszene sehen wir uns mit unseren Möglichkeiten in der Verantwortung dem Westpol zu helfen. Damit also weiterhin ein Ausstellungsbetrieb auch über die Zeit der Suche aufrecht erhalten werden kann, haben wir im Rahmen einer Kooperation unsere Räumlichkeiten angeboten.


Facts:

Vernissage: 06. Januar 2017, 19 Uhr

Finissage: 27. Januar 2017, 19 bis 21 Uhr

KTR, Tschaikowskistr. 21, 04105 Leipzig

Ausstellungszeitraum
07.01. – 27.01.2017

Öffnungszeiten
freitags 16 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Mehr Infos zu dem Künstler unter:  www.marlet-heckhoff.de
Mehr Infos zum Westpol unter: www.westpolairspace.wordpress.com

Kilian Springer

Rechtsanwalt bei Kanzlei KTR
Mein Schwerpunkt ist die ganzheitliche Beratung von Freiberuflern, Unternehmen und Vereinen im Urheberrecht und Markenrecht, im Wettbewerbsrecht sowie im Handels- und Gesellschaftsrecht.

Ich betrachte mich nicht als normalen Anwalt, welcher einfach nur irgendwie Rechtsberatung anbietet. Ich bin immer auf der Suche danach, neue Aspekte in meinen Beruf zu integrieren sowie neue Wege und Methoden in meine Arbeit einfließen zu lassen. Dazu gehört nicht nur meine offene Art, sondern auch mein Wissen und meine Erfahrungen, welche über den anwaltlichen Horizont hinausgehen.

Im Umgang mit meinen Mandanten ist mir ein persönliches Verhältnis besonders wichtig. Dieses ermöglicht es uns ein vertrauensvolles Verhältnis aufzubauen, wobei ich meinen Mandanten immer zur Verfügung stehe. Gerade als Teil der Projekte meiner Mandanten ist diese Erreichbarkeit und Nähe der Schlüssel zum Erfolg.

Wenn ich mal nicht arbeite, dann mache ich mit meiner Tochter und meiner Frau die Welt unsicher oder verbringe meine Zeit mit Freunden. Treffen kann man mich auch bei Fußball, bei Konzert und Kultur oder beim Kunst anschauen.

Sie erreichen mich unter der Nummer: 0341 - 24 700 252
Oder auch per Mail an: ks@limited-umwandeln.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.